Nicht(s) vergessen – gut vorbereitet für die letzte Reise

Haben Sie sich schon einmal gefragt, „Wie soll meine letzte Reise sein? Was gehört in meinen Rucksack oder meinen Koffer? Und wer soll mich begleiten und wohin?“

Schauen wir einfach ein Stück voraus. Mit unserem Verstand, unserem Herzen und unserem Glauben. Niemand weiß, wann es Zeit ist, die letzte Reise anzutreten. Aber die intensive Beschäftigung mit dem schwierigen Thema Sterben kann es uns leichter machen loszulassen, gelassener darauf zuzugehen und alles Wichtige rechtzeitig zu regeln.

"Nicht(s) vergessen" ist eine gemeinsame Initiative Evangelischer Landeskirchen und ihrer Diakonischen Werke.

Auf der Seite www.nichtsvergessen.de finden Sie zahlreiche Hilfestellungen. Natürlich ist auch das örtliche Pfarramt ein Ansprechpartner.