Herzliche Einladung zum 30. Männervesper

Die Frühlingsveranstaltung des „30. Zizishäuser Männervesper“ am Freitag, 29. März 2019 um 19.00 Uhr im Saal der Linde - Referat von Prof. Dr. Christian Kleiß zum Thema:
„Geplante Obsoleszenz – Warum viele Produkte immer kürzer halten“

„Wer hat es nicht auch schon erlebt: Kurz nachdem die Garantie auf ein Produkt abgelaufen ist, geht es kaputt. Zufall? Ungeschicklichkeit? Gar Absicht des Herstellers? Die Haltbarkeit vieler Produkte hat nachgelassen. In dem Vortrag wird auf die Hintergründe, die hinter ("geplanter Obsoleszenz") bzw. „geplantem Verschleiß“, der gewollten Verkürzung der Lebensdauer von Produkten stecken, eingegangen und Maßnahmen vorgestellt, was man dagegen tun könnte.“

Herr Prof. Dr. Christian Kreiß, Jahrgang 1962: Studium und Promotion in Volkswirtschaftslehre und Wirtschafts-geschichte. Neun Jahre Berufstätigkeit als Bankier, davon sieben Jahre als Investment Banker. Unterrichtet seit 2002 als Professor an der Hochschule Aalen Finanzierung und Volkswirtschaftslehre. Autor von vier Büchern: Profitwahn –Warum sich eine menschgerechtere Wirtschaft lohnt (2013), Geplanter Verschleiß - Wie die Industrie uns zu immer mehr und immer schnellerem Konsum antreibt - und wie wir uns dagegen wehren können (2014), Gekaufte  Forschung – Wissenschaft im Dienst der Konzerne (2015), Werbung nein danke - Warum wir ohne Werbung viel besser leben könnten (2016). Zahlreiche Veröffentlichungen. Ca. 40 bis 50 öffentliche Vorträge und Interviews pro Jahr. Etwa 15 Fernseh- sowie zahlreiche Rundfunk- und Zeitschriften-Interviews und Artikel, u.a. in Spiegel, Süddeutsche Zeitung, Wirtschaftswoche, FAZ, Welt, taz usw. Drei Einladungen in den Deutschen Bundestag als unabhängiger Experte (durch drei verschiedene politische Parteien, politisch unabhängig).

Wir vom Vorbereitungsteam freuen uns wieder auf einen interessanten Abend mit ganz vielen Besuchern.

Viele Grüße von

Richard Nestel, Günther Hörber, Martin Chamerski und Karlheinz Graf

Die Anmeldung bitten wir einfach per E-Mail, per Telefax oder telefonisch bis spätestens Mittwoch, 27. März 2019 vorzunehmen. Gerne dürfen Sie diese Information auch an interessierte Freunde und Bekannte weiterleiten oder einfach gleich mit anmelden.

Telefon: 07022/63059, Telefax: 07022/9620410 oder richard.nestel@stb-nestel.de