Viele Jahrgänge/Schulkameradschaften nutzen die 50. Wiederkehr der Konfirmation für ein Fest. Ganz häufig beginnen sie es mit einem Gottesdienst der Gemeinde, in der dieser Anlass gewürdigt wird. Oft berichten die Goldkonfirmanden von ihrer damaligen Zeit. Gemeinsam gedenkt man auch derer, die nicht mehr dabei sind. Und der Segen von damals wird allen gemeinsam noch einmal zugesprochen und für die Zukunft und die kommenden Wege gebetet. In welcher Form der jeweilige Jahrgang sich selbst mit engagiert hängt jeweils von den beteiligten Personen ab. Natürlich werden in der Zwischenzeit auch hinzugekommene katholische Mitglieder mit eingeladen.

Üblicherweise begehen wir die Goldene Konfirmation an einem Sonntag im März in der zeitlichen Nähe des damaligen Datums.

Haben Sie und Ihr Jahrgang Lust darauf? Dann melden Sie sich doch bitte zur weiteren Absprache im Pfarramt – wir freuen uns!