Kirchenfenster

linkes Kirchenfenster

© Ev. Kirchengemeinde Oberboihingen

mittleres Kirchenfenster

© Ev. Kirchengemeinde Oberboihingen

rechtes Kirchenfenster

Im Jahr 1956 wurde mit der Einweihung des Chores und den neuen Glasfenstern die große Renovierung abgeschlossen. Der damalige Pfarrer Hohl gab im Mitteilungsblatt eine detaillierte Schilderung der Fenster.


Das mittlere Fenster stellt Passion und Ostern Jesu dar.
Es enthält nach dem Evangelium des Johannes Einzug in Jerusalem, Fußwaschung, Verrat, Jesus vor Pilatus, Kreuztragung (die Kreuzigung selbst wird interessanterweise nicht dargestellt). Das Osterbild zeigt das leere Grab.

Im Maßwerk des Fensters oben: Dornenkrone, Lanze und Schwamm (mit dem Essig gereicht wurde) – gehalten von Engeln.

 

Das linke Fenster widmet sich dem Schöpfergott und Geschichten des Alten Testaments.
Adam und Eva, der Sündenfall, die Vertreibung aus dem Paradies und Abrahambilder (der Sternenhimmel mit der Verheißung der Nachkommen, die Trennung von Lot und Isaaks Beinaheopferung).

Schließlich noch die Mosebilder – Berufung am Dornbusch und die Wasserquelle aus dem Felsen.

Im Maßwerk des Fensters oben: König David.


Das rechte Fenster führt den Bogen des Segens von Adam und Eva über Mose zu Christus weiter aus – zu Texten der Johannesoffenbarung „reden“ die Bilder von der Vollendung:
Engel mit goldenem Rauchfass (als Zeichen, dass die Gebete zu Gott dringen), sieben Engel mit Posaunen ( Verkündigung des Gerichts Gottes), sieben Engel mit den Zornschalen, der mit dem Drachen kämpfende Michael,
und schließlich der thronende Christus sind zu sehen.

Im Maßwerk des Fensters oben: das himmlische Jerusalem.


Dem Verlust des Paradieses in der Darstellung des ersten, linken Fensters entspricht die Wiedergewinnung durch den Auferstandenen im letzten Fenster.

Der Maler der Fenster war Wolf Dieter Kohler, Stuttgart. Er hat beispielsweise auch 1953/54 ein Chorfenster mit Motiven der Johannesoffenbarung in der Stuttgarter Stiftskirche gestaltet 

Gefertigt wurden unsere Fenster in der Kunstglaserwerkstätte Valentin Saile, Stuttgart.