Gemeindedienst

Seit Jahrzehnten schon gibt es den Gemeindedienst: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind nicht nur Verteiler von Unterlagen zu Opfersammlungen und Wahlunterlagen, sondern auch „Kirchengemeinde vor der Haustür“.

Oft bekommene Sie als erste mit, wo etwas im Argen liegt und leiten gern auch Anregungen und Wünsche (auch nach Besuchen) weiter. Ihre Kontaktperson des Gemeindedienstes könnten Sie zum Beispiel kennen lernen, wenn Sie an einem „unrunden“ Geburtstag den Gruß der Kirchengemeinde überreicht bekommen.

Und falls Sie Lust haben, gelegentliche und überschaubare Mitarbeit anbieten, wenden Sie sich einfach an uns.

Ein gemeinsames Essen und ein thematischer Abend sind ein kleines Dankeschön für die Mitarbeit.